Who killed the Electric Car

Heute möchte ich euch im Blog den Dokumentarfilm „Who killed the Electric Car“ vorstellen. Wer Ihn schon gesehen hat kann gerne ein Kommentar zu diesem Artikel schreiben.

Sie klingt wie der Plot zu einem Krimi:

„Who killed the Electric Car“ ist die bizarre Geschichte von gezielter Sterbehilfe aus wirtschaftlichen Motiven.

So unglaublich die Darstellungen in Chris Paines Dokumentarfilm von 2006 erscheinen mögen, so zeigen sie doch auf erschreckend eindeutige Weise, dass der technologische Fortschritt stets von wirtschaftlichen Interessen motiviert, geleitet und – wenn nötig – auch unterdrückt wird:

Der Fall
Es ist die Geschichte eines revolutionären Produkts. Von der Produktion und der testweisen Einführung. Und kurz bevor das Produkt zur Serienreife gebracht ist, nachdem die Werbetrommel gerührt und potentielle Käufer gefunden wurden, beschließen die Hersteller plötzlich, das gezielte „De-Marketing“ und die sukzessive Verschrottung des elektrischen Autos einzuleiten. „Who killed the Electric Car“ weiterlesen