Corona Impfzentrum Freiburg – Covid 19 Impfstelle

In Baden-Württemberg gehen insgesamt 9 „ZIZ“ an den Start. Dabei spricht man von Zentralen Impfzentrum. Um ein solches ZIZ handelt es sich bei dem Corona Impfzentrum Freiburg. Allerdings ist diese Einrichtung erst zwischen Januar und Februar der Öffentlichkeit zugänglich, da es bis dahin noch starke Engpässe in der Versorgung mit Impfdosen gibt.

Bis zur ausreichenden Versorgung, haben sich in der Zwischenzeit mobile Teams gebildet. Sie versorgen die Altersheimen und verteilen somit die ersten Impfungen an Pflegekräfte, Bewohnerinnen und Bewohner. Der Ablauf im Impfzentrum ist bereits bekannt, weshalb wir Dir diesen kurz erklären möchten.

### Corona News - Aktuelle Fallzahlen der einzelnen Länder ###

Alle aktuellen Corona Infektionszahlen in Echtzeit finden Sie ganz am Ende der Webseite unter dem Menüpunkt: COVID 19 Fallzahlen


Das Corona Impfzentrum Freiburg befindet sich in der Messe Freiburg. Die genaue Anschrift für die Einrichtung lautet: Neuer Messeplatz 1 in 79108 Freiburg im Breisgau. Hier durchläuft jeder Patient verschiedene Stationen in einer Art Straße. Angefangen bei der Anmeldung und Kontrolle geht es weiter in ein Wartezimmer, wo wichtige Informationen und Dokumente zu unterschreiben sind.

Danach geht es bereits in die Impf-Kabine. Hier bekommt man eine ärztliche Aufklärung und dann auch schon die erste Impfung. Wie gewohnt handelt es sich auch hier um einen kleinen Stich. Danach verbleibt man für weitere 30 Minuten in einem Wartebereich zur Beobachtung. Bei möglichen Nachwirkungen kann das Personal sofort helfen.

Gibt es keine Probleme, dann kann man das Gebäude über die Abmeldung verlassen.

Wo gibt es ein Corona Impfzentrum in Freiburg?

Die Impfzentren für Baden-Württemberg werden mit Hilfe der Krankenhaus-Ärzte und niedergelassenen Ärzte betrieben werden. Momentan bewerben sich die Städte wie Freiburg als Impfzentrum für Baden-Württemberg. Eine Impfzentrum Liste für Baden-Württemberg gibt es im Moment noch nicht. Für Altenheime und Pflegeheime sind mobile Impfteams vorgesehen.

Natürlich wird die Impfung von über achtzig Mio. Bundesbürgern in nach Möglichkeit wenigen Wochen logistische Bemühungen erfordern, welche es so noch nicht gab. Regional müssten Verteilzentren errichtet werden, und vielerorts im Land Baden-Württemberg Anlaufstellen erschaffen werden, in denen sich die Personen immunisieren lassen könnten.

Zu diesem Zweck muss man Räumlichkeiten finden, die ungeachtet des augenblicklich nötigen Sicherheitsabstands beträchtliche Kapazitäten zulassen. Auch braucht es Lagerstätten, welche den Impfstoff bei den nötigen Temperaturen vorhalten.

Corona Impfzentren Baden-Württemberg

Die Corona Impfzentren in Baden-Württemberg würden in kürze eingerichtet. Deren Standorte werden vorerst geheim gehalten werden. Der Bund bestellt und bezahlt die Impfstoffe, die Bundesländer wie Baden-Württemberg richten jene Impfzentren ein.

Corona Impfung Anlaufstelle Freiburg in Baden-Württemberg

Augenblicklich haben wir 2 Coronavirus-Impfstoffaspiranten im Rolling-Review-Verfahren der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA):

  1. Vektor-Impfstoff von Astra-Zeneca und der Universität Oxford
  2. mRNA-Vakzine von BioNTech und Pfizer

Außerdem gab das Mainzer Unternehmen BioNTech allgemein bekannt, dass vorläufigen Resultaten zufolge, der mRNA-Impfstoff einen neunzigprozentigen Schutzmechanismus gegen Covid-19 bietet. Allerdings gäbe es selbst nach einer erfolgreichen Genehmigung des Impfstoffs gegen SARS-CoV-2 zwei Probleme, die einer schnellen Rückkehr zur alten Normalität zuwiderlaufen:

  • Zu geringe Mengen von Impfdosen
  • die Herausgabe der Vakzinen, welche bei -60° bis -80 Grad Celcsius nonstop besonders gekühlt werden müssen

Wozu Impfzentren für Baden-Württemberg? Kann dies nicht jeder Hausarzt machen?

Die Zuteilung der Corona-Impfstoffe setzt eine störungsfreie Logistikkette vom Herstellungsort bis nach Baden-Württemberg voraus. Alle Vakzine müssen während des gesamten Transports & der Lagerung bei -60° bis -80°C intensiv gekühlt werden.

Gesonderte Kühlschränke beziehungsweise Kühlzellen sind erforderlich, die überall erst gekauft werden müssten. Dass in diesem ganzen Ablauf nichts passiert, kann in den Impfzentren in Baden-Württemberg womöglich eher sichergestellt sein. Außerdem behält man so besser im Blick, dass eine beabsichtigte Rangfolge bei der Impfstoffverabreichung – also Rentner mit Vorerkrankungen sowie Beschäftigte in Krankenhäusern & Altersheimen am Beginn – gewissenhaft so umgesetzt wird. Mehr dazu: https://www.ethikrat.org/fileadmin/Publikationen/Ad-hoc-Empfehlungen/deutsch/gemeinsames-positionspapier-stiko-der-leopoldina-impfstoffpriorisierung.pdf

Wer bezahlt für die Corona Impfung in Freiburg / Baden-Württemberg?

Da gemäß Experten auch eine Corona-Impfung als Schutzimpfung gilt, würden die Kosten hierfür von der Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) übernommen und müssten keinesfalls von den gesetzlich Krankenversicherten selber bezahlt werden.

Weitere Themen zu Impfzentrum

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"