Corona Impfzentrum Osnabrück – Covid 19 Impfstelle

Seit dem 15. Dezember 2020 sind verschiedene Standorte in Deutschland mit einem Impfzentrum ausgestattet. Beispielsweise gibt es ein Corona Impfzentrum Osnabrück, welche zu dem entsprechenden Datum alle Vorbereitungen abgeschlossen hat. Nur an dem Impfstoff hapert es noch. Doch die Teams sitzen die Zeit nicht einfach nur ab.

### Mundschutz für Hygienemaßnahmen zur aktuellen Corona Verordnung ###

Auflistung passender Mundschutz- & Atemschutzmasken für den privaten und gewerblichen Gebrauch mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.


Es sind bereits mobile Teams unterwegs und versorgen die ersten Altersheime. Pflegekräfte, Bewohnerinnen und Bewohner erhalten alle die ersten Impfdosen. Das Impfzentrum Osnabrück befindet sich in der Schlosswallhalle. Die direkte Anschrift der Einrichtung ist: Schlosswall 10 in 49080 Osnabrück.

Auch wenn das Zentrum für die Öffentlichkeit noch nicht offen steht, so gibt es dennoch einen konkreten Ablaufplan. Zuerst geht es zur Kontrolle. Hier müssen verschiedene Dokumente vorgelegt werden, damit man zur Impfung zugelassen wird. Entspricht alles seiner Richtigkeit, dann kann es weitergehen zur ärztlichen Aufklärung.

Hier wird der Ablauf und die Methode selbst erklärt. Sind alle Fragen und Bedenken aus dem Weg geräumt, dann kann es zur Impf-Kabine gehen. In der Kabine kommt es zur eigentlichen Impfung. Diese ist nur von kurzer Dauer. Wie wir es auch von anderen Impfungen kennen, handelt es sich hier nur um einen kurz Stich in den Arm und schon ist alles vorbei.

Danach verbleibt man noch für 30 Minuten in einem Wartezimmer. Hier verbleibt man zur Beobachtung, damit bei möglichen Nebenwirkungen sofort eingegriffen werden kann. Kommt es in der halben Stunde zu keinen Zwischenfällen, dann kann man durch die Abmeldung wieder nach Hause.

### Corona News - Aktuelle Fallzahlen der einzelnen Länder ###

Alle aktuellen Corona Infektionszahlen in Echtzeit finden Sie ganz am Ende der Webseite unter dem Menüpunkt: COVID 19 Fallzahlen


Wo gibt es ein Corona Impfzentrum in Osnabrück?

Die Impfzentren für Niedersachsen werden mit Kooperation der Krankenhaus-Ärzte & niedergelassenen Ärzte betreut werden. Zurzeit bewerben sich einige Städte wie Osnabrück als Impfzentrum für Niedersachsen. Eine Impfzentrum Liste für Niedersachsen hat man gegenwärtig noch nicht. Für Altenheime & Pflegeheime sind flexible Impfgruppen geplant.

Gewiss wird eine Schutzimpfung von über achtzig Mio. Bundesbürgern in möglichst wenigen Wochen logistische Anstrengungen voraussetzen, welche es so noch nicht gab. Lokal müssten Verteilzentren errichtet werden, und flächendeckend im Land Niedersachsen Anlaufstellen aus dem Boden gestampft werden, in denen sich die Menschen impfen lassen können.

Dafür muss man Räume finden, welche trotz des gegenwärtig zwingenden Abstands bedeutende Kapazitäten gewähren. Auch braucht es Lagerräume, welche einen Impfstoff bei den vorgeschriebenen Temperaturen vorrätig haben.

Corona Impfzentren Niedersachsen

Die Corona Impfzentren in Niedersachsen werden in der nächsten Zeit eingerichtet. Deren Standorte werden zunächst verborgen gehalten werden. Der Bund ordert und finanziert jene Impfstoffe, die Bundesländer wie Niedersachsen richten die Impfzentren ein.

Corona Impfung Anlaufstelle Osnabrück in Niedersachsen

Derzeitig sind zwei Coronavirus-Impfstoffanwärter im Rolling-Review-Verfahren der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA):

  1. Vektor-Impfstoff von Astra-Zeneca und der Universität Oxford
  2. mRNA-Vakzine von BioNTech und Pfizer

Außerdem gab das Mainzer Unternehmen BioNTech allgemein bekannt, daß vorläufigen Werten gemäß, der mRNA-Impfstoff einen neunzigprozentigen Schutzmechanismus gegen Covid-19 bietet. Nichtsdestotrotz gäbe es auch nach einer erfolgten Genehmigung eines Impfstoffs gegen SARS-CoV-2 zwei Herausforderungen, die der direkten Iteration zur Routine widersprechen:

  • Ungenügende Quantität von Impfdosen
  • die Distribution der Vakzinen, die bei minus 60 bis minus 80 °C permanent intensiv gekühlt werden müssen

Wozu Impfzentren für Niedersachsen? Könnte so etwas nicht jeder praktische Arzt machen?

Die Zuweisung der Corona-Impfstoffe setzt eine problemlose Logistikkette vom Hersteller bis nach Niedersachsen voraus. Die Vakzine müssten während des kompletten Transports sowie der Lagerung bei -60° bis -80°C besonders gekühlt werden.

Dedizierte Kühlschränke beziehungsweise Kühlzellen sind nötig, die überall erst angeschafft werden müssten. Dass bei dem ganzen Ablauf nichts passiert, könnte in den Impfzentren in Niedersachsen womöglich eher realisierbar sein. Außerdem hat man so einfacher im Blick, dass die wohlüberlegte Reihenfolge bei der Impfstoffverabreichung – also ältere Menschen mit Vorerkrankungen wie auch Mitarbeiter in Kliniken und Pflegeheimen am Beginn – exakt so vollzogen wird. Mehr dazu: https://www.ethikrat.org/fileadmin/Publikationen/Ad-hoc-Empfehlungen/deutsch/gemeinsames-positionspapier-stiko-der-leopoldina-impfstoffpriorisierung.pdf

Wer bezahlt so eine Corona Impfung in Osnabrück / Niedersachsen?

Da gemäß Sachkundigen auch eine Corona-Impfung als Immunisierung gilt, würden die Aufwendungen hierfür von der Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) bezahlt werden und müssten keinesfalls von den gesetzlich Krankenversicherten selbst bezahlt werden.

Weitere Themen zu Impfzentrum

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
?php pp_popup_cat( $cat = "Category1" ); ?