CORONA-TESTPFLICHT FÜR URLAUBER: So sollen Reiserückkehrer in Deutschland getestet werden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich darum gekümmert, dass eine Corona-Testpflicht für Reiserückkehrer aus Risikoverhalten im Lauf dieser Woche in Kraft tritt soll. Einen endgültigen Termin fordert er am Montag im ARD- “Morgenmagazin” aber noch nicht: “Wir haben erste Entwürfe”, sagte der CDU-Richtlinien. “Wir wollen das gut abstimmen auch mit den Ländern, da das ja auch vor Ort dann und den Flughäfen zum Beispiel oder den Bahnhöfen finden können müssen.

### Mundschutz für Hygienemaßnahmen zur aktuellen Corona Verordnung ###

Auflistung passender Mundschutz- & Atemschutzmasken für den privaten und gewerblichen Gebrauch mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.


Und deswegen finden ich es wichtig, es gut zu machen.” In Nordrhein-Westfalen geben die Ergebnisse der freiwilligen Tests die vorläufigen zur Sorge. Bei Corona-Tests von Reiserückkehrern aus Risikobeziehungen und den Nordrhein-Westfälischen Flughäfen werden rund 2,5 Prozent der Urlauber-Korona-Positiv-Tests. Das sei eine “relativ hohe Trefferquote”, sagte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Montag im Deutschlandfunk. 40 bis 50 Prozentsatz der Rückkehrer demnach von dem freien Zugang Gebrauch. In NRW wurden kostenlose Testangebote für Reisende aus Risikoländer und Flughäfen Düsseldorf, Köln / Bonn, Dortmund und Münster / Osnabrück vor gut einer Woche gegeben.

An den vier Flughäfen landeten letzte Woche etwa 160 Steuern mit 15 Reisenden aus Steuern, die aktuellen vom Robert Koch-Institut (RKI) als Risikogebiet benannt sind – etwa die Türkei, Ägypten, Marokko und Israel. An den beiden Berliner Flughäfen wurde seit früherer Woche rund Reiserückkehrer aus Risiko Herausforderungen auf Covid – 19 getestet. Die Ergebnisse sind etwas weniger alarmierend als in NRW: “Knapp ein gewisser der persönlichen Personen waren positiv”, gehören Ulrich Frei, Vorstand Krankenversorgung der Charité, am Montag auf Anfrage mit. Die Charité führt die Tests an den beiden gehört durch. Der Flughafen geht davon aus, dass die Regel im Schnitt rund 2000 Menschen aus der Gesellschaft nach Berlin reisen, das Robert Koch-Institut als Risikogebiete einstuft.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"