Coronavirus Irak – Fallzahlen und Reisewarnung 2021 Nachrichten

Zwischen März und Mai 2021 gab es mehrere Änderungen bei den Mobilitätsbeschränkungen und den öffentlichen Gesundheitsmaßnahmen. Nach einem Anstieg der Fallzahlen führte die irakische Regierung ab dem 29. März neue Maßnahmen ein, darunter die obligatorische Verwendung von Masken in öffentlichen Räumen, einschließlich Regierungsbüros, und die Schließung von Marktplätzen und Einkaufszentren im gesamten Bundesirak und in der Region Kurdistan im Irak (KRI).

Cafés, Restaurants und Clubs durften ihre Dienste im Freien anbieten, während Versammlungen wie Beerdigungen in geschlossenen Räumen wie Gassen und Häusern verboten wurden. Darüber hinaus waren Reisen zwischen der KRI und den Gouvernements des Bundesirak zwischen Donnerstag und Samstag verboten. Wer gegen diese Vorschriften verstößt, muss mit Geldstrafen rechnen.

### Corona News - Aktuelle Fallzahlen der einzelnen Länder ###

Alle aktuellen Corona Infektionszahlen in Echtzeit finden Sie ganz am Ende der Webseite unter dem Menüpunkt: COVID 19 Fallzahlen


Die internationalen Flughäfen in Bagdad, Basra, Erbil, Nadschaf und Sulaimaniya sind für kommerzielle Flüge geöffnet, haben aber eine geringere Kapazität. Reisenden aus allen Ländern ist die Einreise gestattet, sofern sie die gesundheitspolizeilichen Auflagen, einschließlich Tests und Quarantänezeiten, erfüllen.

In der Region wurde eine Reihe von Fällen des neuartigen Coronavirus gemeldet. Die von den lokalen Behörden im Irak herausgegebenen Gesundheits- und Reisehinweise sollten beachtet werden.

Das Health Protection Surveillance Centre und das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten bieten gesundheitsbezogene Informationen über das Coronavirus.


Suche Apotheken, die ein „digitales Impfzertifikat“ für Deutschland und EU als Nachweis für erhaltene Corona-Schutzimpfungen in der CovPass-App ausstellen. -> mein-apothekenmanager.de

Allgemeine Reisehinweise

Aufgrund der extrem gefährlichen Sicherheitslage und der sehr hohen Gefahr von Terroranschlägen raten wir von allen Reisen in den Irak ab. Wenn Sie sich derzeit im Irak aufhalten, raten wir Ihnen zur sofortigen Ausreise.

Wenn Sie Ihre Anwesenheit im Irak als absolut notwendig erachten, sollten Sie über angemessene und kontinuierliche professionelle Sicherheitsvorkehrungen verfügen und sicherstellen, dass diese regelmäßig überprüft werden.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"