Coronavirus Luxemburg – Reisewarnung & Fallzahlen 2021 News

Sind Urlaubs- oder Dienstreisen nach Luxemburg wegen Corona 2021 wieder möglich? Können Urlauber den beabsichtigten Urlaub nach Luxemburg in Luxemburg in Europa nach dem 28.10.2021 antreten?

Wegen der aktuellen Corona Virus-Krise müssen die Menschen in 2021 womöglich auch ihre Reise nach Luxemburg in Europa absagen.

### Corona News - Aktuelle Fallzahlen der einzelnen Länder ###

Alle aktuellen Corona Infektionszahlen in Echtzeit finden Sie ganz am Ende der Webseite unter dem Menüpunkt: COVID 19 Fallzahlen


Ist Urlaub in in Luxemburg ab Oktober 2021 wieder machbar?

Wir werden vermutlich nicht wie sonst in den Zug, ins Flugzeug, in das Wohnmobil, in das Wohnwagengespann bzw. ins Auto einsteigen und in die Ferien nach Luxemburg in Luxemburg fahren.

Passagiere, die ab Freitag aus Luxemburg einreisen, müssen sich 14 Tage lang in Quarantäne begeben, nachdem das Land von der Liste der quarantänefreien Länder gestrichen wurde.

Die Regierung erklärte, dass es seit Ende Juni einen stetigen Anstieg der Covid-19-Fälle in dem Land gegeben habe. Viele Deutsche besuchen jedes Jahr Luxemburg, aber das Auswärtige Amt rät jetzt von allen Reisen in das Land ab, die nicht unbedingt notwendig sind.


Suche Apotheken, die ein „digitales Impfzertifikat“ für Deutschland und EU als Nachweis für erhaltene Corona-Schutzimpfungen in der CovPass-App ausstellen. -> mein-apothekenmanager.de

In einem am Donnerstag veröffentlichten Ratschlag rät das Auswärtige Amt den Deutschen, die sich bereits in Luxemburg aufhalten, nicht zur Ausreise. Stattdessen hieß es, Reisende sollten den Rat der örtlichen Behörden befolgen.

Deutschland plant verpflichtende Coronavirus-Tests für Reisende aus Luxemburg
Während viele Bürger aus EU-Mitgliedsstaaten wieder frei nach Deutschland einreisen können, müssen sich Menschen aus Luxemburg demnächst verpflichtend auf Coronaviren testen lassen. Das hat natürlich für Irritationen gesorgt.

Die deutsche Seuchenschutzbehörde, das Robert-Koch-Institut, hat eine lange Liste von Ländern zusammengestellt, in denen ein hohes Risiko für eine Coronavirus-Infektion besteht. Die deutschen Behörden raten daher von Reisen dorthin ab. Menschen, die aus diesen Ländern zurückkehren, müssen nach ihrer Rückkehr nach Deutschland in Quarantäne gehen. Und der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn will nun Coronavirus-Tests für alle Einreisenden aus diesen Gebieten zur Pflicht machen.

Für Personen, die aus anderen EU-Mitgliedstaaten nach Deutschland kommen, sind weder Quarantänezeiten noch Coronavirustests vorgeschrieben. Anders verhält es sich mit Luxemburg, das vom Robert-Koch-Institut aufgrund seiner hohen Infektionsraten kürzlich als Hochrisikoland eingestuft wurde. Ab nächster Woche muss jeder, der aus dem kleinen Land mit nur 600.000 Einwohnern einreist, einen Coronavirus-Test machen. Viele Luxemburgerinnen und Luxemburger haben verärgert auf die Ankündigung reagiert. Pendler und Reisende, die aus anderen wichtigen Gründen unterwegs sind, sind hingegen von der Regelung ausgenommen.

Umfassende Tests in Luxemburg

Ulf Nehrbass, der Leiter des luxemburgischen Gesundheitsinstituts, zeigte sich enttäuscht über die Einstufung seines Landes als Hochrisikoregion. Er sagte, die deutschen Behörden hätten ihre luxemburgischen Kollegen weder „kontaktiert“ noch die Situation „diskutiert“ und ihre Entscheidung ohne Vorwarnung getroffen. Seinem Institut zufolge hat sich die nationale Infektionsrate auf einem „hohen Niveau“ eingependelt. Täglich werden durchschnittlich 60 bis 100 neue Fälle gemeldet. Nehrbass führt diese Zahlen auf die umfassenden Testmaßnahmen in seinem Land zurück. In der Tat wurden bisher rund 400.000 Coronavirus-Tests durchgeführt – mehr als in jedem anderen EU-Mitgliedstaat im Verhältnis zur Bevölkerungszahl.

Grenzen sollen offen bleiben

Der deutsche Innenminister plant nicht die Wiedereinführung von Kontrollen an Straßen und Bahnhöfen entlang der luxemburgischen Grenze, die zu Irritationen bei den Anwohnern auf beiden Seiten der Grenze geführt hatten. Die Regierungen der beiden an Luxemburg angrenzenden Bundesländer Rheinland-Pfalz und Saarland hatten sich gegen die Einführung neuer Grenzkontrollen ausgesprochen. Wie die verpflichtenden Coronavirus-Tests ohne diese durchgeführt werden sollen, ist derzeit noch unklar.

Luxemburger Zeitungen berichteten unterdessen von Bürgern, die von deutschen Hotels abgewiesen wurden. Ulrike Tischer, die ein Hotel im südwestlichen Schwarzwald leitet, sagte vor Journalisten, dass sie Urlauber aus Luxemburg wegen der sich ständig ändernden Vorschriften in Deutschland abgewiesen habe. Ebenso habe sie Urlauber aus deutschen Regionen abgewiesen, die damals als Hochrisikogebiete galten. Sie sagte, sie würde jeden willkommen heißen, der nachweisen könne, dass sein Testergebnis negativ gewesen sei. Um jeglichen Unmut und Verwirrung zu zerstreuen, stellte sie auf Facebook klar, dass „Besucher aus Luxemburg willkommen sind“.

Wo bekommt man Informationen, zu welchem Zeitpunkt man wieder in Luxemburg reisen kann?

Vor dem Reiseantritt muss unvermeidlich gecheckt werden, wie die augenblickliche Lage in Europa besser gesagt direkt in Luxemburg im Augenblick ist.

Die amtlichen Quellen zur Coronakrise wären eine perfekte Informationsquelle. So gut wie in jedem Land, wie in Luxemburg, geben Gesundheitsämter oder andere staatliche Stellen Informationen über Risikogebiete und die aktuellen Corona Zahlen der Fälle in Luxemburg.

  1. Leopoldina https://www.leopoldina.org/leopoldina-home/
  2. WHO: https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2020

Die Botschaft in Luxemburg könnte Urlaubern detaillierte Auskunft geben, welche Reisebeschränkungen momentan gültig sind. Die Botschaft in Luxemburg ist für Großherzogtum Luxemburg zuständig und hat genaue Informationen & Dokumente für Sie. Der Verantwortliche könnte Interessenten ebenso mitteilen, ob es eine Quarantänebestimmung gäbe und wo der Urlauber sich auf den Corona Virus untersuchen lassen kann.

Alternativ kann der anstehende Urlaub aufgeschoben werden oder die wichtige Konferenz vor Ort wird als Videokonferenz trotzdem abgehalten.

Corona Krise: Reise nach Luxemburg storniert – Welche Rechte haben Sie?

Wurde die Reise nach Luxemburg storniert? Wenn Sie im Voraus eine Vorauszahlung getätigt haben, fragen Sie sich jetzt naturgemäß, ob Sie die Anzahlung zurück bekommen. Die Bundesregierung hat hier eine Gutschein Lösung vorgeschlagen. Weitere Infos zur Reisepreis Erstattung für abgesagte Reisen nach, finden Sie hier: https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Corona-Pauschalreise-abgesagt-Wie-gibt-es-Geld-zurueck,coronareisen106.html

Fazit zum Coronavirus in Luxemburg

Derzeitig ist nicht klar, wann eine Reise nach Luxemburg hinsichtlich des Coronavirus in Luxemburg wieder störungsfrei durchführbar sein kann. Wir empfehlen Ihnen, die aktuelle Lage in Luxemburg und insbesondere in Luxemburg ständig zu beobachten.

Luxemburg Länderinformation

Luxemburg ist ein kleiner europäischer Staat, der durch Deutschland, Belgien und Frankreich begrenzt wird. Es ist weitgehend ländlich geprägt, mit hohen, hügeligen Wäldern und dichter Berglandschaft im Süden, felsigen Schluchten und kleinen Tälern im Westen und dem schönen Müllerthal-Gebirge im Osten. Die Hauptstadt, Luxemburg-Stadt, ist berühmt für ihre alte, befestigte Altstadt, die hoch auf schroffen Felsklippen thront. Dieses Gebiet Europas ist für seine Naturschönheiten bekannt und stellt eine der schönsten Naturattraktionen Europas dar. Luxemburg kann sich einiger der schönsten Landschaften Europas rühmen.

Dieses kleine Land ist ein wichtiger politischer Akteur in Europa und auch ein wichtiges Finanzzentrum. Luxemburg ist auch ein Zentrum des Bankwesens, des Handels und der Industrie. Das Land liegt zwischen Frankreich, Deutschland und Belgien und ist Teil des Großherzogtums Luxemburg. Luxemburg spielt eine Schlüsselrolle als wirtschaftliche, politische und kulturelle Brücke, die die drei Länder verbindet.

Die Hauptsprache, die in Luxemburg gesprochen wird, ist Deutsch, obwohl es etwa zwei Dutzend andere offizielle Sprachen gibt. Neben Deutsch sind auch Französisch, Italienisch und Englisch weit verbreitet. In Luxemburg gibt es auch eine sehr grosse Minderheit von Niederländisch sprechenden Menschen.

Die Hauptstadt Luxemburgs ist zwar Luxemburg-Stadt, aber es gibt auch einige größere Städte und Gemeinden, darunter Neuenburg, Luxemburg-Brüssel, Saint-Georges, Neuenburg-Orleans, Schaerbeek, Luxemburg-Luxemburg, Verviers, Lüttich, Liouten, Bordeaux, Namur, Toulouse, Nantes, Paris, Lüttich und Löwen. Es gibt auch mehrere kleinere Gemeinden im Zentrum Luxemburgs.

Der Großteil der luxemburgischen Bevölkerung konzentriert sich auf einige große Gebiete der Stadt Luxemburg und auf einige kleinere Städte und Dörfer auf dem Land. Luxemburg-Stadt ist der wichtigste internationale Flughafen für Luxemburg und das Umland. Viele internationale Flüge landen hier täglich und viele internationale Kreuzfahrtschiffe legen im Hafen an.

Viele Luxemburg-Touristen kommen hierher, um Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, aber auch zum Einkaufen, für kulturelle Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten wie Golf, Bootfahren und Radfahren. Luxemburg, eine beliebte Touristenattraktion im Sommer.

Ein Besuch in Luxemburg gibt einen Einblick in das Leben in diesem kleinen Land. Das Essen ist einzigartig und von hoher Qualität, und viele Besucher wählen es zu traditionellen Gerichten. Die Speisen werden aus lokal angebauten Produkten hergestellt und von erfahrenen Köchen zubereitet. Es gibt auch viel zu tun und viel zu sehen.

Luxemburg gilt aufgrund seines breiten Spektrums an Museen und Gebäuden als Urlaubsziel von Weltklasse. Zu seinen Kunstmuseen gehören das Luxemburgische Philatelistische Institut, die Nationalgalerie des Nationalmuseums von Luxemburg. Weitere sehenswerte Gebäude sind die Luxemburger Staatsoper, das Luxemburger Haus und die Nationalgalerie. Der Luxemburger Turm, das höchste Gebäude Europas und der Sitz des luxemburgischen Ministeriums, befinden sich alle in Luxemburg.

In Luxemburg gibt es zahlreiche Restaurants, Kneipen und Cafes, in denen man essen kann. Die Stadt ist für ihre Küche bekannt, vor allem in der Region Lecce und in den nahe gelegenen Städten Besse und Bessez. In diesen Städten kann man ausgezeichnete regionale Speisen genießen. Auch in der Hauptstadt Luxemburg gibt es zahlreiche Restaurants. Die wichtigsten Restaurants, die Sie besuchen können, sind die Restaurants, die sich in der Nähe der wichtigsten Geschäftsviertel befinden.

Die Architektur in Luxemburg ist recht vielfältig. Die alten mittelalterlichen Gebäude der Stadt werden noch heute genutzt. Die meisten der alten Gebäude sind aus Holz gebaut. Das Luxemburger Rathaus, das Alte Rathaus und das Luxemburger Schloss sind sehr wichtige historische Sehenswürdigkeiten.

Der Fluss Luxemburg ist eine wichtige Touristenattraktion. Es gibt viele Bootsfahrten, die Touristen auf dem Fluss zur Stadt Besse und dem berühmten Fluss, der durch Luxemburg nach Frankreich fließt, führen. Im Sommer können Sie eine Bootsfahrt zur schönen Insel Saint-Martin und zu vielen historischen Stätten unternehmen, die ein romantisches Flair haben.

Die in Luxemburg gesprochene Sprache ist eine Mischung aus Französisch, Deutsch und Englisch. Es gibt viele Orte, die beliebte Touristenattraktionen sind, wie zum Beispiel das Chateau de Luxembourg und die Altstadt. Touristenattraktionen und -aktivitäten sind hervorragende Möglichkeiten, die Stadt zu sehen, und viele Orte, an denen man sich aufhalten kann. Es gibt viele Sehenswürdigkeiten zu sehen und Dinge zu tun.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"