Coronavirus Sankt Petersburg Reise – Urlaub & Reiseinformation

Sind Reisen nach Sankt Petersburg wegen Corona im Sommer oder Herbst 2021 wieder vorstellbar? Können Sie Ihren beabsichtigten Urlaub nach Sankt Petersburg in Russland nach dem 23.10.2021 antreten?

Wie der erste russische Tourist, Peter der Große, lieben es drei Jahrhunderte später seine Mitbürger, ein Fenster nach Europa oder anderswohin zu öffnen und frei in der Welt herumzureisen. Die Covid-19-Pandemie hat dieses Fenster geschlossen, aber viele Touristen haben den Hinterhof ihrer eigenen Heimat entdeckt, wo die Attraktionen und Möglichkeiten für einen Urlaub ebenfalls sehr reichhaltig sind – der Inlandstourismus wird also immer beliebter.

### Corona News - Aktuelle Fallzahlen der einzelnen Länder ###

Alle aktuellen Corona Infektionszahlen in Echtzeit finden Sie ganz am Ende der Webseite unter dem Menüpunkt: COVID 19 Fallzahlen


So ist das Interesse der Russen am Inlandstourismus an den Wochenenden im Herbst um 20 % gestiegen. Das Interesse an Ökotourismus und ungewöhnlichen Unterkünften in abgelegenen Naturgebieten ist deutlich gestiegen. Camping, Glamping (eine Kombination aus Luxus und Camping), Ökohotels sowie Kapselhotels an malerischen Orten haben in den letzten Monaten bei den Russen an Beliebtheit gewonnen.

Die begehrtesten Reiseziele sind nach wie vor die beiden größten Städte, Moskau und Sankt Petersburg, gefolgt von Sotschi und Krasnodar. Aber auch das Interesse an Zielen wie Altai, Baikalsee oder Kamtschatka hat zugenommen.

In den letzten Wochen haben russische Reiseveranstalter massive Stornierungen von Neujahrsreisen nach St. Petersburg registriert, die auf die angekündigten Einschränkungen beim Besuch von Restaurants, Museen und Theatern zurückzuführen sind, wegen derer die Moskauer und andere Russen traditionell während der Winterferien dorthin reisen.


Suche Apotheken, die ein „digitales Impfzertifikat“ für Deutschland und EU als Nachweis für erhaltene Corona-Schutzimpfungen in der CovPass-App ausstellen. -> mein-apothekenmanager.de

Nach Angaben der Pressesprecherin der Russischen Union der Reiseveranstalter, Irina Tjurina, verzeichneten die Reiseveranstalter bereits im November Hotelreservierungen in Höhe von 20 %, während die Auslastung vor einem Jahr im selben Monat bei 65 % lag.

Fazit zum Coronavirus in Sankt Petersburg

Gegenwärtig ist nicht klar, ob eine Reise nach Sankt Petersburg wegen des Coronavirus in Russland wieder vorstellbar sein wird. Wir raten dazu, die aktuelle Lage in Russland und insbesondere in Sankt Petersburg permanent zu kontrollieren.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


4 Kommentare

  1. Nun fand ich Informationen zum Themenkreis Covid 19 & Verreisen auf ihrer Seite. Ich muss wohl besser zu Hause bleiben. Mit besten Grüßen Cornelia

  2. An dieser Stelle fand ich Informationen zum gesuchten Umstand Covid 19 und Reise auf ihrer Homepage! Danke sehr! LG Beatrix

  3. Endlich Informationen zum Themenbereich Covid 19 & Verreisen auf ihrer Seite. Danke! Mit freundlichem Gruß Jean

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"