Coronavirus Tunesien – Reisewarnung & Fallzahlen 2020 News

Corona Tunesien aktuell: Auch vor dem schönen Urlaubsland Tunesien hat die Pandemie leider nicht halt gemacht. Ganz im Gegenteil, hier leben ebenfalls viele Menschen mit der Angst vor einer Ansteckung.

### Mundschutz für Hygienemaßnahmen zur aktuellen Corona Verordnung ###

Auflistung passender Mundschutz- & Atemschutzmasken für den privaten und gewerblichen Gebrauch mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.


Corona Fallzahlen Tunesien: Bis heute sind in Tunesien 80.404 Menschen an Corona erkrankt. Genesen sind davon bislang 54.362 Covid-19 Patienten. Wobei rund 2.345 bislang mit oder an dem Virus verstorben sind. Allein am 13. November 2020 kam es hier zu 1584 Corona Neuinfektionen. Ein Tag zuvor waren es lediglich 55 Infizierte weniger.

Grundsätzlich ist die Einreise nach Tunesien möglich

Corona Risikogebiet Tunesien: In den letzten Wochen kam es auch in Tunesien zu stetig steigenden Corona Fallzahlen, dennoch ist eine Einreise grundsätzlich möglich. Allerdings zählt auch dieses Land inzwischen zu den Risikogebieten. Zu den regionalen Schwerpunkten zählt vor allem Tunis und Gabés. Seit dem 09. November 2020 müssen aber Reisende ebenfalls einen negativen Corona Test vorlegen.

Corona Regel Tunesien: Landesweit gelten in Tunesien strenge Ausgangssperren. Cafés, sowie Restaurants hingegen müssen bereits um 16 Uhr schließen. In öffentlichen Räumen ist außerdem eine Mund-Nasen-Maske zu tragen. Versammlungen mit mehr als vier Personen in der Öffentlichkeit sind derzeit ebenfalls verboten. Zudem gelten auch in Tunesien die AHA-Vorschriften. Auch dieses Land versucht mit allen Mitteln Herr über diese schwierige Lage zu werden.

Sind Reisen nach Tunesien wegen des Corona Virus 2020 wieder möglich? Können Sie Ihren angedachten Urlaub nach Tunis in Tunesien in Afrika nach dem 01.12.2020 antreten? Immerhin ist Tunesien eines der begehrtesten Reiseziele der Deutschen.

### Corona News - Aktuelle Fallzahlen der einzelnen Länder ###

Alle aktuellen Corona Infektionszahlen in Echtzeit finden Sie ganz am Ende der Webseite unter dem Menüpunkt: COVID 19 Fallzahlen


Wegen der gegenwärtigen Corona-Krise müssen die Menschen in 2020 aller Voraussicht nach auch den Urlaub in Tunesien in Nordafrika abschreiben.

Ist Urlaub in in Tunesien ab Dezember 2020 wieder machbar?

Wir werden wohl nicht wie sonst ins Auto, ins Flugzeug, in das Wohnmobil, in den Zug bzw. in das Wohnwagengespann einsteigen und in den Urlaub nach Tunis in Tunesien abdüsen.

Wann könnte man wieder sorgenfrei nach Tunesien reisen?

In Zeiten des Coronavirus sollte eine Reise nach Tunis in Tunesien gut durchdacht werden. Anstecken will sich niemand, aber es ist auch schade, wenn wegen des Coronavirus der Tunis Urlaub beziehungsweise eine Geschäftsreise nach Tunis ausfallen muss.

Im Nachfolgenden befassen wir uns damit, wie man sich veritabel für eine Fahrt nach Tunis, besser gesagt nach Tunesien in Afrika, wappnet.

Zu guter Letzt geben wir einige Hilfestellungen, um auf die maßgebliche Frage zu einzugehen, ob man wegen des Corona Virus eine Fahrt nach Tunesien absagen muss.

Wo erhält man Informationen, wann man wieder in Tunesien reisen kann?

Vor dem Reiseantritt muss zwingend überprüft werden, wie die augenblickliche Lage in Afrika beziehungsweise direkt in Tunesien momentan ist.

Die offiziellen Quellen zur Coronakrise wären eine gute Informationsquelle. Fast in jedem Land, wie auch in Tunesien, geben Gesundheitsämter oder alternative staatliche Stellen Informationen über Risikogebiete und die derzeitigen Corona Fallzahlen in Tunis.

  1. WHO: https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2020
  2. Fallzahlen RKI Robert Koch Institiut https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html

Die Botschaft in Tunesien könnte Reisenden exakte Auskunft erteilen, welche Reisebeschränkungen gegenwärtig in Kraft sind. Die Botschaft in Tunis ist für Tunesien verantwortlich und besitzt präzise Angaben & Dokumente für Urlauber. Der Mitarbeiter würde Ihnen auch sagen, ob es Quarantäneauflagen gäbe und wo man sich auf Corona prüfen lassen könnte.

Alternativ kann der anstehende Urlaub aufgeschoben werden oder die wichtige Konferenz vor Ort wird als Videokonferenz trotzdem abgehalten.

Hat man eine Ausgangssperre in Tunesien

Ob es augenblicklich am heutigen 01.12.2020 so eine Ausgangssperre in Tunesien gibt, sollten Sie auch auf den offiziellen Seiten nachprüfen. Wichtig wäre auch, ob Reisende in ein Land wie Tunesien in Afrika anfangs in Quarantäne müssten. Sie sollten für eine Dienstreise oder private Urlaubsreise nach Tunesien detailliert abwägen, ob diese tatsächlich unbedingt ist.

Schutzmaßnahmen gegen den Corona Virus in Tunesien

Atemschutzmasken für Reisen nach Tunesien

Entscheidend ist, dass die Atemschutzmasken gegen den Coronavirus der FFP3 beziehungsweise FFP2 Norm entsprechen. Sonstige Schutzmasken für das Gesicht, schützen Sie selber nicht hinreichend.

Die Auflistung von passenden Atemschutzmasken finden Sie auf dieser Seite:

Liste mit Atemschutzmasken im Handel

Händewaschen ist auch in Tunesien wirklich wichtig

Falls Sie nicht genau bescheid wissen, ob sie im Urlaubsland Tunesien genügend Handdesinfektion beziehungsweise Handseife vorfinden werden, sollten Sie im Koffer eigene Handseife mit sich führen. Denken Sie daran, daß bei Flugreisen im Handgepäck keinerlei Flüssigkeiten erlaubt sind.

Eine Liste von passenden Handdesinfektion finden Sie auf dieser Seite:

Liste mit geeigneter Handdesinfektion im Onlinehandel

Sollte man bei einer Fahrt in Tunesien Handschuhe anziehen?

Speziell am Flughafen beziehungsweise Bahnhof müssten Sie bei Ihrer Reise nach Tunesien geeignete Handschuhe tragen. Man kann oft an diesen Plätzen die Handhygiene, zum Schutz vor der Corona Virus Infektion, mit Hände waschen nicht zufriedenstellend sicherstellen. An dieser Stelle wären dann Handschuhe eine gute Ergänzung.

Eine Auflistung von passenden Handschuhe finden Sie auf dieser Seite:

Liste mit geeigneten Handschuhen im Onlinehandel

Corona Virus Karte mit neuen Zahlen zu Tunesien am 01.12.2020

Die neue Karte mit den Coronavirus Zahlen in Tunesien am 01.12.2020 Sie meistens hier:
https://interaktiv.morgenpost.de/corona-virus-karte-infektionen-deutschland-weltweit/
Auch die Fallzahlen zu Erkrankten, Todesfällen & wieder gesunden Corona Patienten finden sich dort.

Corona Krise: Reise nach Tunesien gecancelt – Welche Rechte haben Kunden?

Wurde Ihre Urlaubsreise nach Tunesien gecancelt? Wenn Sie bereits eine Anzahlung geleistet haben, fragen Sie sich gegenwärtig naturgemäß, ob Sie die Abschlagzahlung zurück kriegen. Die Bundesregierung hat hier eine Gutschein Lösung angeboten. Weitere Auskünfte zur Reisepreis Erstattung für gecancelte Reisen nach, finden Sie hier: https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Corona-Pauschalreise-abgesagt-Wie-gibt-es-Geld-zurueck,coronareisen106.html

Fazit zum Coronavirus in Tunesien

Derzeit ist nicht abzusehen, wann eine Urlaubsreise nach Tunesien im Zuge des Coronavirus in Tunesien wieder ohne Probleme machbar sein wird. Wir legen Ihnen ans Herz, die momentane Lage in Tunesien und speziell in Tunis fortlaufend zu kontrollieren.

Bildquelle: Von Raphaël Dunant, Gajmar (maintainer) – Eigenes Werk, data from Wikipedia English (e.g. COVID-19 data and Population), maps from File:BlankMap-World.svg and File:Blank Map World Secondary Political Divisions.svg, CC-BY 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=88208245

Tunesien Länderinformation

Tunesien hat eine sehr lange Geschichte. Das Land wurde 1954 gegründet und hieß zunächst Taman.

Tunesien, offiziell als Republik Tunesien bekannt, besteht aus 163.539 Quadratkilometern, die in sechs Provinzen unterteilt sind: Beni Ourain, Bizerte, Gafsa, L’Hive, Mellit und Sfax. Ihr westlichster Punkt, Kap Angel, ist der östlichste Punkt Afrikas. Die Hauptstadt des Landes, Tunis, liegt an der Mittelmeerküste. An der Peripherie befinden sich weitere Städte und Orte wie Sidi Bouzid, Soufriere, Rabat, Souq Al Kefra, Ben Hassie und Tataouine.

Tunesien ist eine alte und reiche Zivilisation mit einer der besten Architektur in Afrika. Das Land grenzt an Marokko, Algerien, Libyen und Ägypten. Es hat eine gemeinsame Grenze mit vielen anderen Ländern, darunter Mauretanien, Mauritius und Benin. Tunesien grenzt im Osten an den Atlantischen Ozean, im Westen an das Mittelmeer, im Norden an die Wüste Sahara, im Norden an den Atlantischen Ozean, im Westen an die Sahara und im Süden an das Kaspische Meer.

Darüber hinaus gibt es in Tunesien mehrere historische Stätten. Der Alte Hafen, einer der ältesten Häfen der Welt, befindet sich in Beni Ourain. Die Festung von Beni Ourain, in der Nähe von Beni Ourain, wurde im 15. Jahrhundert erbaut.

Die archäologischen Überreste von Beni Ourain wurden von Archäologen auf der ganzen Welt entdeckt, die seine Größe und die Art der Gebäude, die es besaß, bestimmen konnten. Die Festung von Beni Ourain wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört. Die Ruinen der Festung wurden an der Stelle ihrer Ruinen entdeckt, was sie noch beeindruckender macht. Eine weitere bekannte archäologische Stätte ist der Tempel von Djerba, der von Archäologen gefunden wurde.

Das Grabmal von Djerba, von dem angenommen wird, dass es von den Phöniziern erbaut wurde, liegt in der Nähe von Beni Ourain, im sogenannten Djerba-Tal. Dieses Grabmal wird jedoch noch immer ausgegraben. Es wird angenommen, dass das Grab im sechsten und siebten Jahrhundert v. Chr. erbaut wurde. Weitere antike Monumente sind die Katakomben von Bou Mokhtar, die im zehnten und elften Jahrhundert erbaut wurden, und das Grabmal des al-Azrakat-Tempels, das im dreizehnten und vierzehnten Jahrhundert errichtet wurde.

Tunesien ist sehr berühmt für die schönen Strände, die es vor allem an der Südküste besitzt. Einige seiner Strände können über das Meer erreicht werden, während andere auf dem Landweg zugänglich sind. Es wird angenommen, dass die Strände Tunesiens im sechsten und siebten Jahrhundert von den Griechen genutzt wurden. Diese Strände wurden dann von Arabern, die von den Römern vertrieben wurden, nach Tunesien zurückgebracht. Tunesien ist ein sehr beliebtes Reiseziel in Europa, da Touristen dorthin strömen, um seine Schönheit zu genießen.

Tunesien ist für sein schönes Wetter bekannt. Die beste Zeit, dieses schöne und faszinierende Land zu besuchen, ist von Mai bis Oktober.

Das Land Tunesien ist ein guter Ort für Touristen aus der ganzen Welt. Sie werden viele verschiedene Kulturen und Traditionen kennen lernen. Die Strände Tunesiens bieten eine Vielzahl von Aktivitäten, an denen sich die Menschen erfreuen können.

Die Strände Tunesiens sind sehr berühmt für ihr kristallblaues Wasser, ihren Sand und ihre Palmen. Vor allem der Strand von Sousse ist sehr beliebt. Die Sandstrände von Sousse bieten hervorragende Möglichkeiten zum Sonnenbaden. Auch die Umgebung bietet zahlreiche Attraktionen, darunter den berühmten Blauen Berg. Der Strand von Likaki ist eine weitere berühmte Touristenattraktion.

Tunesien ist berühmt für seine Wüsten. Zu den Hauptattraktionen dieser Orte gehört die Wüste Sahara, die sich im Süden Tunesiens befindet. Die Wüsten Tunesiens gelten als eine der schönsten Wüsten der Welt.

Tunesien ist auch ein großartiges Urlaubsziel für Reisende, die Golf lieben. Das Klima in Tunesien ist perfekt für Golffreunde. Die Strände Tunesiens bieten perfekte Bedingungen für das Golfspiel.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
[popunder-popup cat="Category1"]