Gesundheit

Krankschreibung aus Senegal – Nachweis der Arbeitunsfähigkeit bei Krankmeldung

Ist die Krankschreibung aus Senegal gültig?

Wenn man sich wochenlang auf den Jahresurlaub in Senegal vorbereitet hat, wäre es ehrlich gesagt katastrophal, falls man in Senegal krank würde. Sobald eine Krankheit zusätzlich dazu führt, dass der Reisende arbeitsunfähig würde, muss er auf jeden Fall einen Doktor in Senegal aufsuchen.

Ein Chef Ihrer Firma und die Krankenkasse müsste sobald als möglich über die Erkrankung in Senegal informiert werden. Hierzu weiter unten mehr.

Zahlt die Krankenversicherung den Arztbesuch oder eine stationäre Behandlung in Senegal?

Womöglich käme ihre Krankenversicherung unglücklicherweise nicht für alle therapeutischen Maßnahmen in Senegal auf. Innerhalb der EU besitzen sie die Absicherung der gesetzlichen Krankenkasse wie in der Bundesrepublik.

Weiterhin haben einige Länder ein besonderes Sozialversicherungsabkommen mit der Bundesrepublik:

  • Montenegro
  • Schweiz
  • Norwegen
  • Serbien
  • Island
  • Nordmazedonien

In diesen Ländern hat man ebenso den gesetzlichen Krankenversicherungsschutz.

Berücksichtigen sie indessen bitte, dass von der heimischen Krankenversicherung nur Leistungen in Senegal bezahlt werden, die auch in Deutschland versichert wären.

Sobald der Urlauber sich in einem Staat, außerhalb der Europäischen Gemeinschaft beziehungsweise der oberhalb aufgezählten Ausnahmen, befindet, benötigt man unausweichlich einen Auslandskrankenschutz. Die Auslandskrankenversicherung muss vor der Reise beantragt werden.

Der Urlauber muss fernerhin darauf achten, daß der involvierte Doktor in Senegal in der Arztpraxis gesetzlich Krankenversicherte behandelt. Besuchen Sie eine reine Privatpraxis, könnte sich ihre Krankenkasse zuhause quer stellen, ihre Aufwendungen zu erstatten.

Überlegen Sie sich bitte auch, daß Aufwendungen für einen zwingenden Rücktransport aus Senegal von den gesetzlichen Krankenversicherungen üblicherweise auf keinen Fall erstattet würden. Hier empfiehlt sich auf jeden Fall immer einen Auslandskrankenschutz. Wichtig wäre, dass der Auslandskrankenschutz medizinisch angemessene Rücktransporte aus Senegal absichert.

Übermittlung der Krankmeldung aus Senegal an den Arbeitgeber

Die Krankschreibung aus Senegal müsste mit der schnellsten Methode an den Chef gemeldet werden. Dies kann beispielsweise per Telefon erfolgen. Im Bereich der Europäischen Union fallen bereits seit einigen Jahren keine Roaming Gebühren mehr an, so dass einTelefongespräch mit dem Handy gebührenfrei wäre. In weiteren Ländern sollten Sie sich nach anfallenden Kosten für einen Anruf erkundigen.

Heute ist es jedoch oft gleichfalls möglich, den Arbeitgeber via E-Mail, WhatsApp bzw. SMS zu informieren. Das gilt als angemessen für die fristgerechte Meldung der Krankschreibung.

Gilt eine Krankschreibung aus Senegal als Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung?

Hat Sie ein Mediziner in Senegal für arbeitsunfähig erklärt, ist es relevant, daß das aus dem Krankenschein hervorgeht. Auf einem Krankenschein dürfte demnach nicht nur stehen: „erkrankt“, sondern es muss explizit „arbeitsunfähig“ notiert sein.

Gemäß § 5 Absatz 2 Entgeltfortzahlungsgesetz (EFZG) müsste der Chef in diesem Falle die ausländische Krankmeldung akzeptieren. Der Krankenschein aus Senegal muss aber alle nötigen Informationen beinhalten, die auch ein deutscher Krankenschein beinhaltet.

Der Arbeitgeber bezahlt dann normalerweise das Krankengeld und vergütet auch die ausgefallenen Urlaubstage.

Denken Sie bitte außerdem daran, dass eine Kopie des Krankenscheins gleichfalls an die Krankenkasse abgeschickt werden muss.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"