Risikogebiete China – COVID19 Regeln & Quarantäne

 

Risikogebiete COVID19 in China am 28.10.2021

Die Evaluierung eines Landes wie China als Risikogebiet erfolgt nach einer kollektiven Analyse und Urteilsfindung durch das das Auswärtige Amt, das Bundesministerium für Gesundheit und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat.

### Corona News - Aktuelle Fallzahlen der einzelnen Länder ###

Alle aktuellen Corona Infektionszahlen in Echtzeit finden Sie ganz am Ende der Webseite unter dem Menüpunkt: COVID 19 Fallzahlen


Eine Bewertung eines Landes wie China als Risikogebiet fusst auf der aus zwei Stufen bestehenden Einstufung:

  1. Zunächst wird festgestellt ob es in China in einer Woche über 50 Neuinfizierte pro 100.000 Einwohner gab.
  2. In einem 2. Abschnitt wird festgestellt, ob für China auch bei unterschreiten des Grenzwertes, nichtsdestotrotz das Risiko eines vergrößerten Infektionsrisikos besteht. Für Bewertungsschritt zwei gibt vornehmlich das Auswärtige Amt auf der Grundlage der Nachrichten des Bundesministerium für Gesundheit sowie das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und der deutschen Auslandsvertretungen fachkundige Berichte zum Stand der Dinge in China.

Risikogebiete RKI Liste

Weitere Informationen sowie die Liste der derzeiten Risikogebiete vom Oktober 2021 und ob China darunter fällt, finden Sie auf der Infoseite des Robert Koch Instituts (RKI): https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html. Diese Datenbank der Risikogebiete des RKI wird jeden Tag aktualisiert.

Aktuelle SARS-CoV-2 Regeln in China

Neue SARS-CoV-2 Regeln für China: Auch in China müssten Reisende die Schutzmaßnahmen wie regelmäßiges Händewaschen, Abstandsregeln und die Nies- und Hustenetikette befolgen. Ratschläge, um eine mögliche Infektion zu vermeiden, finden China Reisende außerdem im Merkblatt zum Coronavirus, beim Robert Koch-Institut (RKI), der Weltgesundheitsorganisation (WHO) oder www.infektionsschutz.de.


Suche Apotheken, die ein „digitales Impfzertifikat“ für Deutschland und EU als Nachweis für erhaltene Corona-Schutzimpfungen in der CovPass-App ausstellen. -> mein-apothekenmanager.de

Sollten Besucher Erkrankungssymptome aufweisen, müssten Sie auch in China per Telefon einen Mediziner oder medizinische Einrichtung kontaktieren. Hierbei könnten obendrein auch Reisebegleiter, das Reiseunternehmen beziehungsweise das Hotel in China behilflich sein. Berücksichtigen Sie auch: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/covid-19/2296762#content_4

Quarantäne in China im Oktober 2021 für Ausreise bzw. Einreise

Ob es gegenwärtig am heutigen 28.10.2021 so eine Quarantäneregelung für China für Einreise bzw. Ausreise gibt, müssten Sie unbedingt vorher auf den amtlichen Seiten kontrollieren. Entscheidend wäre auch, ob Besucher in einem Land wie in China zuerst in Quarantäne müssten oder ob diese nach der Rückkehr in die BRD Coronatests & Quarantänemaßnahmen durchlaufen müssen. Reisende sollten für die private Urlaubsreise bzw. Dienstreise nach China gewissenhaft prüfen, ob diese tatsächlich unbedingt sein muss.

Interessant ist in diesem Fall auch die Aufzählung der Quarantäneregeln für Einreisende aus China vom Auswärtigen Amt: https://www.auswaertiges-amt.de/de/quarantaene-einreise/2371468.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"