Flirt Tipps & Tricks für Männer – Wie flirte ich richtig?

Richtig Flirten – Tipps für den Augenkontakt

“Schaue der Frau, mit der Du flirtest, tief in die Augen, und sie wird sich verlieben.” Naja – vielleicht gehört schon ein bisschen mehr dazu – aber soooo unwahr wie er im ersten Moment klingt, ist der Spruch dann doch nicht.

Richtig Flirten – Tipps für den Augenkontakt – Bekannter Tipp

Bestimmt bist Du diesem Tipp schon mal über den Weg gelaufen – mit Sicherheit sogar! Schaue Deinem Gegenüber beim Flirten immer in die Augen! Es signalisiert Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein. Jemand, der anderen Menschen in die Augen gucken kann, gilt als ehrlich, hat nichts zu verbergen und steht fest im Leben. Das sind Eigenschaften, die Frauen an Männern schätzen und erkennen wollen, wenn sie flirten.

### Corona News - Aktuelle Fallzahlen der einzelnen Länder ###

Alle aktuellen Corona Infektionszahlen in Echtzeit finden Sie ganz am Ende der Webseite unter dem Menüpunkt: COVID 19 Fallzahlen


Schaue der Frau in die Augen!

Richtig Flirten – Tipps für den Augenkontakt – Nicht starren

Wisse jedoch auch, wann es Zeit ist, den Blick auch mal abzuwenden, um nicht den Eindruck zu erwecken, als würdest Du sie aufessen wollen, weil Du sie so anstarrst !

Wenn Du in einer Unterhaltung bist und die Frau Dir etwas erzählt, dann schaue ihr in die Augen! Sieh nicht beschämt weg, es gibt keinen Grund dafür! Später wirst Du noch sehen, was für eine enorm sexuelle Wirkung das in die Augen schauen haben kann. Aber das führen wir an anderer Stelle aus!

Richtig Flirten – Tipps für den Augenkontakt – Training

Du fühlst Dich unwohl dabei? Macht nichts. Das ist normal. Trainiere es! Morgens beim Bäcker, beim Einsteigen in den Bus oder an der Kinokasse.

Denke so, als wäre die Fähigkeit, jemandem in die Augen zu schauen, ein Muskel, der dahingehend trainiert werden will, um leistungsfähig zu sein. Ein kleiner Trick dabei: Denke an einen Bekannten oder eine Persönlichkeit, die das ganz gut hinbekommt und ahme ihm/ihr das einfach nach!

Schaue auf die Nasenwurzel oder abwechselnd in das ein oder andere Auge des Gesprächspartners, wenn Du Dir nicht sicher bist. Nur lasse nicht ab!

Richtig Flirten – Tipps für den Augenkontakt – Nicht wegschauen

Schaue AUF GAR KEINEN FALL nach unten weg! Wenn Du wegsiehst, dann lieber zur Seite oder nach oben (letzteres symbolisiert übrigens Überlegenheit).

Richtig Flirten – Tipps für den Augenkontakt – Sexueller Touch

Bist Du nun bereits ein paar Minuten im Gespräch, kannst Du dem Gespräch einen erotischen Touch einhauchen, indem Du der Dame auf ihre Lippen schaust. Zunächst unauffällig, dann irgendwann intensiver. Dein Blick kann dabei beispielsweise vom linken ins rechte Auge und dann auf die Lippen wandern. Und wieder zurück. Hin und her. Dann wieder eine Zeit lang nur in die Augen. Dann wieder auf die Lippen.

Du siehst: Varianz ist da. Nur – verstecke Dich nicht! Du musst nicht beschämt wegsehen, warum auch? Es gibt zu viele Männer, denen irgendetwas peinlich ist.

Gehöre nicht dazu! Stehe zu Dir selbst, schaue aufrecht und gib Dich als das, was Du bist: Ein Gesprächspartner auf AUGENHÖHE… ;-)

Muss der Mann beim Flirten etwas ausgeben?

Diese Frage wird immer wieder gestellt – und das nicht erst seit gestern. Aus irgendeinem – uns nicht näher bekannten – Umstand, soll sich vor vielen, vielen Jahren herausgestellt haben, dass der Mann – höflich und bescheiden, wie er nun mal ist – der Frau immer etwas zu trinken ausgeben soll. Was steckt dahinter?

Flirten Tipps – Kennen lernen und das erste Date

Zunächst darf die Frage erlaubt sein, WANN genau das Ausgeben denn als obligatorisch angesehen wird – beim ersten Kennen lernen, also beim ersten Aufeinander treffen (in der Disco etwa) oder “nur” beim ersten Date? Und – weshalb sollte der Mann beim Flirten der Frau etwas ausgeben?

Flirten Tipps – die Emanzipationslüge

Die Emanzipation, also die Gleichstellung der Frauen im Bezug auf die Männer, ist richtig und sollte sich schleichend einstellen. Schließlich haben sich gewisse Werte verändert, entwickelt – und sind nun heutzutage einfach anders als noch vor 50 oder gar 100 Jahren.

Doch ärgert es uns, dass Frauen sich lediglich die Schokoladenstückchen aus dem Kuchen herauspicken wollen – ohne auch den Rest essen zu müssen. “Wer beim ersten Date erfolgreich flirten möchte, muss das Getränk der Frau bezahlen” habe ich schon oft gehört.

Warum? Weshalb? Was ist der Grund?

Ich dachte, die Emanzipation sei den Frauen doch so wichtig, warum sollten wir dann ihre Getränke bezahlen?!

Flirten Tipps – Aufmerksamkeit nicht erkaufen

Wer sich mit einer Frau trifft oder sie gerade erst kennen lernt, sollte nicht den Fehler begehen, sie eine Stufe über sich selbst zu stellen; das machen viele Männer nämlich falsch. Sie glauben, sie seien in ihrem Wert der Frau untergestellt, nur weil sie besonders hübsch oder attraktiv ist.

Die Wahrheit ist: Den hohen Wert, den man ihr durchaus beimessen kann, sollte sich jede Frau – egal wie hübsch sie ist – erstmal verdienen. Und in unserem Falle tut sie das sicherlich nicht, indem sie verlangen würde, dass man ihr das Getränk bezahlt… Du solltest mit der Frau flirten, sie verführen und verzaubern – und ihre Aufmerksamkeit nicht erkaufen!

Flirten Tipps – Muss man der Frau nun etwas ausgeben oder nicht?

Nein, warum sollte man irgendetwas tun müssen? – Im besten Falle noch, um einer anderen Person, die man noch nicht mal richtig kennt, zu gefallen? Nein nein.. es MUSS nicht sein.

Wer allerdings Lust verspürt und es der Situation angemessen empfindet, beim Flirten das Getränk der Frau zu bezahlen – so darf er es gerne machen. Jedoch bitte ohne den Hintergedanken, sich damit Bonuspunkte bei der Frau erkauft zu haben…

Frauen WOLLEN flirten!

Du kannst es wirklich glauben – Frauen wollen flirten! Oftmals denken sich Männer, Frauen seien nur unterwegs, um ihr Geld zu verbrennen, weil sie reihenweise Abfuhren und Körbe an Männer verteilen.

Frauen WOLLEN flirten! – Abfuhren und Körbe

Viele Männer glauben, Frauen haben eigentlich gar keine Lust darauf, abends wegzugehen, weil sie doch eh nur Körbe und Abfuhren verteilen würden. Prinzipiell kann jede Frau einen Mann abends abblitzen lassen – und das nutzt sie auch gnadenlos aus.

Flirten? Wird überbewertet. Tipps dagegen gibt es kaum; man ist der Abfuhr-Wut hilflos ausgeliefert. Das ist jedoch nur die halbe Wahrheit.

Frauen WOLLEN flirten! – Die Suche nach dem Mann

Tief in der Seele der Frauen steckt der Wunsch, (endlich) den Mann fürs Leben zu finden. Sie gehen jeden Abend mit GENAU der Intention raus, in die Discos und Clubs, um genau DAS zu erreichen. Deshalb ist auch der Gesprächsöffner (Opener) in der Disco eigentlich unnötig, weil eh klar ist, dass der Mann etwas von der Frau will.

Anlässe wie “Freundin hat Geburtstag”, “Abschluss geschafft”, “Prüfung bewältigt” sind nur gute Gründe, die Frauen vorschieben, um nicht direkt sagen zu müssen: “Eigentlich bin ich hier, um den Mann fürs Leben (oder für eine Nacht) zu finden!”

Wir wissen ja bereits, dass Frauen unter keinen Umständen als “Schlampe” o.ä. tituliert werden wollen. Das würden sie aber schnell, wenn sie ihren Wunsch ehrlich äußern würden. Genau, wie es uns Männern weniger um das Tanzen, Musik hören und Trinken geht, sind auch die Frauen in Deutschlands Clubs dort, um interessante Männer kennen zu lernen.

Frauen WOLLEN flirten! – Warum weisen sie dann ab?

Tja – es wurde gesagt: Interessante Männer! Gerade hübsche Frauen haben an einem Abend fast die gesamte Discothek zur Auswahl – sie würde wohl bei jedem Mann landen. Und deshalb sortiert sie aus. Und es bleiben nur die interessanten Männer übrig.

Wenn also ein Mann scheitert, eine Abfuhr bekommt, liegt das daran, dass er in ihren Augen nicht “interessant” genug war, ihr nicht genug bieten konnte. Es lag weniger daran, dass Frauen generell Abfuhren erteilen oder allgemein “schlecht drauf” sind, weil sie angesprochen werden.

Oftmals gleicht das Ansprechen aber eher einem “Anbaggern”, was viele Frauen nicht allzu gerne haben.

Frauen WOLLEN flirten! – Das Outfit

Und mal ehrlich – Frauen machen sich schick, ziehen enge Kleider an, schminken sich, peppen sich auf – würden sie das alles machen, wenn sie nicht interessiert daran wären, dass Männer sie gut finden?

Alkohol beim Flirten – Tipps für den “klaren Abend”

Klar – es ist reizvoll und tut ja auch irgendwo gut, sich am Wochenende einen hinter die Binde zu gießen.
Wenn wir ehrlich sind, geht es ja manchmal schon kaum anders. Der gesamte Freundeskreis ist betrunken,
da will man ja mindestens gleichziehen und genauso befreit wirken.

Alkohol beim Flirten – Tipps für den “klaren Abend”- Alkohol enthemmt

Natürlich enthemmt der Alkohol. Wir fühlen uns mit Bieren, Schnaps und Wein viel “freier” und trauen uns mehr zu. Das ist gerade im Hinblick auf die Frauen natürlich sehr wünschenswert und von großem Vorteil. Nichtsdestotrotz sollte man sich nicht davon blenden lassen. Schließlich ist der Alkohol ein Gift…

Alkohol beim Flirten – Tipps für den “klaren Abend”- Alkohol ist ein Gift

Ja – Alkohol ist ein Nervengift. In unserem Gehirn bewirkt er derartige Änderungen, dass wir kurzzeitig in einen Rauschzustand verfallen und uns erst wieder “ausnüchtern” müssen, bevor wir wieder klar bei Sinnen sind. Es lähmt unser Sprach-, Bewegungs- und Denkzentrum (entschuldige, dass ich das medizinisch nicht genauer erklären kann ) und zwingt uns damit, in Bahnen zu bleiben, aus denen wir doch eigentlich ausbrechen möchten.

Nichts spricht gegen ein Bierchen am Wochenende – und sicher auch nicht gegen drei Schnäpse am Samstag.
Der Körper wird jedoch zwangsläufig irgendwann rebellieren, wenn wir ihm jeden Tag Bier, Wodka und Whiskey servieren – er würde sich daran gewöhnen und ein Entzug würde dann nur noch “mehr weh tun”.

Alkohol beim Flirten – Tipps für den “klaren Abend”- Nur positive Wirkung

Kommen wir zu unserem Thema zurück: Wenn wir in einer Disco unterwegs sind, viel “intus haben” und guter Laune sind, ist das Mädchen schnell mal angesprochen, das wir dort die ganze Zeit bereits beobachtet haben. Alkohol enthemmt – und kann uns in gewissen Situationen wirklich helfen, unsere Schüchternheit und Zurückhaltung zu überwinden und sie anzusprechen.

Doch ist Alkohol deshalb das Wundermittel, das ein jeder Verführer bei sich tragen sollte?

Nein, ganz im Gegenteil. Wie bereits oben geschrieben, verändert Alkohol in unserem Gehirn für die Zeit des Rausches eine ganze Menge – und hält uns deshalb davon ab, klar zu denken, die Frau zu verzaubern und unsere Verführung stilvoll und erfolgreich zu beenden.

Jetzt mal ehrlich: Wie viele Leute, die viele Frauen ansprechen und “mit nach Hause nehmen können”, machen das zu jedem Zeitpunkt sturzbesoffen? Natürlich ist es was anderes, wenn sich auch die Frau vor lauter Spirituosen nicht mehr auf zwei Beinen halten kann. Es ist dann aber fraglich, ob sie sich aus Lust und Anziehung mit nach Hause nehmen lässt, oder nur aus purer Dankbarkeit, dass sie jemand sicher nach Hause bringt .

Sind wir angetrunken oder betrunken, lassen sich die einzelnen Phasen der Verführung nicht mehr so kontrollieren, wie wir es gerne hätten. Wir sind sprachgehemmt und lallen herum; die Frau wird sich irgendwann denken, dass wir uns nur des Alkohols wegen mit ihr unterhalten (in dem Sinne, als dass wir uns ohne Alkohol wohl eher nicht getraut hätten)

Alkohol beim Flirten – Tipps für den “klaren Abend”- Das Fazit

Alkohol enthemmt und gestaltet das Ansprechen im ersten Moment leichter – okay. Aber alles Weitere wird dadurch nur schwieriger! Die Verführung, das Verzaubern der Frau, das Denken und Planen einzelner Phasen, das Behalten des Überblicks, das Aufstehen am nächsten Morgen… all das fällt schwer, wenn wir uns am Vorabend betrunken haben. Deswegen lautet der Appell an diese Stelle: Alkohol beim Flirten – tabu!

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"