Krankschreibung aus Polen – Belege für eine Arbeitunsfähigkeit bei Krankmeldung

Krankmeldung aus Polen – Wann gibt es die Urlaubstage zurück?

Es ist erwiesen, dass viele Erholungshungrige gerade in ihrem Jahresurlaub krank werden. Nicht selten müssen einige da ein paar Tage lang die Strandliege gegen das Hotelbett eintauschen. Mediziner vermuten, dass dies mit den oftmals stressigen Tagen vor dem Urlaub in Zusammenhang steht, denn gerade vor einer Reise gilt es doch noch so einiges zu organisieren. Da spielt es auch kaum eine Rolle, wo die Reise hingeht. Sowohl an der polnischen See, als auch am Mittelmeer oder gleich am anderen Ende der Welt – Überall kann das Immunsystem plötzlich schlapp machen und man wird krank.

### Corona News - Aktuelle Fallzahlen der einzelnen Länder ###

Alle aktuellen Corona Infektionszahlen in Echtzeit finden Sie ganz am Ende der Webseite unter dem Menüpunkt: COVID 19 Fallzahlen


Wer nach Polen oder in ein anderen EU-Land reist, muss sich aber in der Regel kaum Gedanken, um eine ärztliche Versorgung im Urlaub machen, denn die Europäischen Krankenversichertenkarte, kurz EHIC, deckt meist alle nötigen Behandlungen ab. Es kann zwar vorkommen, dass die EHIC nicht akzeptiert wird, gegen Barzahlung werden Urlauber aber dann als Privatpatienten behandelt.

Mit einer polnischen Krankschreibung die Urlaubstage zurückerhalten

Wird man im Polen Urlaub so krank, dass man ein paar Tage sogar das Bett hüten muss, macht es Sinn einen Arzt aufzusuchen, um sich eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausstellen zu lassen. Hierzulande ist es ein gelber Schein, in Polen wird das ärztliche Attest wahrscheinlich ein wenig anders aussehen. Mit den richtigen Angaben erfüllt aber auch die Krankmeldung aus Polen beim Arbeitgeber seinen Zweck. Ist hier also der Name des Patienten, die Versicherungsnummer, die Arbeitsunfähigkeit und die Dauer dieser schriftlich festgehalten, kann der krankgeschriebene Arbeitnehmer mit dem ärztlichen Attest aus Polen seine Urlaubstage gutgeschrieben bekommen. Auch der Stempel des behandelnden Arztes bzw. des Krankenhauses darf zudem nicht fehlen.


Suche Apotheken, die ein „digitales Impfzertifikat“ für Deutschland und EU als Nachweis für erhaltene Corona-Schutzimpfungen in der CovPass-App ausstellen. -> mein-apothekenmanager.de

Es gilt lediglich seinen Arbeitnehmer von der Arbeitsunfähigkeit im Urlaub zu unterrichten und die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung zum Arbeitgeber zu senden. Diese muss am vierten Kalendertag beim Chef auf dem Tisch liegen. Wer befürchtet, dass diese nicht rechtzeitig ankommt, kann die Krankmeldung aus Polen vorab faxen, um so auf der sicheren Seite zu stehen. Außerdem gilt es ein zweites Exemplar dieser Bescheinigung der Krankenversicherung zukommen zu lassen. Beinhaltet die polnische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung keine Durchschrift reicht es aus diese zu kopieren.

Urlaub dient der Erholung. Wird ein Arbeitnehmer im Urlaub krank, ist diese nicht gegeben. Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung belegt dies und so werden die Krankheitstage im Urlaub gutgeschrieben und können vom Arbeitnehmer zu einem anderen Zeitpunkt in Anspruch genommen werden.

4.9/5 - (29 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"